Kurioses.org – Fun Blog

Mythen der Bibel neu entdecken

November 3rd, 2009 kurioses Posted in News | No Comments »

Die Bibel ist voll von Mythen, die uns auch heute noch faszinieren: Die Vorstellung vom paradiesischen Ort, an dem es weder Krankheit, Trauer noch Gewalt gibt. Die Geschichte des Hirtenjungen, der einen riesigen Krieger besiegt. Die Sehnsucht nach einem Anführer, der ein Volk aus jahrhundertelanger Unterdrückung befreit.

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND beschreibt in einem neuen Sonderheft sieben Mythen der Bibel und forscht nach ihrem Wahrheitsgehalt. Renommierte Wissenschaftler vergleichen Überlieferungen mit Fakten und Forschungsergebnissen und führen in Orte des Nahen Ostens, die durch dramatische Ereignisse einst Eingang in das Buch der Bücher fanden. Das Sonderheft “Die Mythen der Bibel” von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND aus der Reihe “Collector’s Edition” erscheint am 30. Oktober, hat 164 Seiten und kostet 8,50 Euro.

Die Geschichten aus der Bibel sind uns von Kindesbeinen an vertraut: Aber, wenn es das Paradies wirklich gegeben hat: Wo war dieser sorgenfreie Ort? Theorien lassen das Paradies vor allem in drei Gegenden vermuten: im Gebiet um den Urmiasee im Nordiran, in den fruchtbaren Landschaften von Ägypten bis zum Delta von Euphrat und Tigris und in der heutigen Bucht von Bandar Abbas im Persischen Golf. “Die große Sintflut” ist wahrscheinlich der einzig universell gültige Mythos bei allen Völkern der Erde. Denn die Angst vor dem Untergang war und ist weltumspannend. Wissenschaftler vermuten, dass die Sintflutlegende eine tatsächliche Flut zum Vorbild hatte. Was sich vor etwa 11.000 Jahren ereignete, verstehen wohl am besten jene Urlauber, die am 26. Dezember 2004 den Tsunami in Asien erlebten. 230.000 Menschen kamen damals ums Leben. Bei der “Schlacht von Jericho” sind sich die Wissenschaftler dagegen einig, dass es sie nicht gegeben haben kann, denn Jericho existierte zur Zeit der angeblichen Schlacht in der Bibel nicht. Der Ort war unbesiedelt, und bis heute gibt es keinen einzigen archäologischen Beleg für die Zerstörung der berühmten “Mauern von Jericho”. Möglicherweise ist die Schlacht nur eine Metapher und Jericho ein Symbol für die Intervention Gottes zugunsten der “Kinder Israels”.

Die Autoren des Sonderhefts über “Die Mythen der Bibel” besuchten zahlreiche heilige Stätten und trugen Ideen und aktuelle Interpretationen zu diesen sieben berühmten Mythen zusammen: “Der Garten Eden”, “Die Sintflut”, “Sodom und Gomorrha”, “Babylon”, “Der Auszug aus Ägypten”, “Die Schlacht von Jericho”, “David gegen Goliath” und “Die Bundeslade”. Sie analysieren die tatsächlichen Begebenheiten der biblischen Erzählungen sowie deren theologische Aussagen und stellen den Kontext zu anderen Erzählungen im Alten Testament her. Alle Reportagen sind mit Bildern des großen NATIONAL GEOGRAPHIC-Fotografen Reza illustriert. Detaillierte Karten erklären die in der Bibel beschriebenen Landschaften und Orte.

Die hochwertige Reihe “Collector’s Edition” präsentiert spannende Themen aus der Welt von NATIONAL GEOGRAPHIC und ist speziell für Sammler konzipiert.


Tiere sprechen Dialekte

August 13th, 2009 kurioses Posted in Tiere | No Comments »

Wissenschaftler stoßen auf immer mehr Parallelen zwischen tierischer und menschlicher Kommunikation. Das berichtet P.M. MAGAZIN in der September-Ausgabe. Sogar Dialekte tauchen im Tierreich auf: bei Pottwalen, Delfinen, Bienen und Vögeln. Russische Wintergoldhähnchen etwa singen in anderen Tonhöhen als ihre Artgenossen aus China.

Delfine erfinden zudem für sich selbst Namen – einen individuellen Pfeifton. Forscher der schottischen University of St. Andrews stellten fest, dass sich Delfine so über abwesende Dritte unterhalten. Auch Kolkraben oder Augenringsperlingspapageien rufen sich beim individuellen Namen.

Neben akustischen Signalen verwenden Tiere nicht-lautliche Ausdrucksweisen. So zupfen Spinnenmännchen etwa in einem bestimmten Rhythmus am Netz eines Weibchens, um zu fragen: “Darf ich zu dir kommen?” Würden sie einfach auf die Dame zukrabbeln, hielte sie den Besucher schlicht für Beute.


Schweden: Mann schwimmt mit Elchen

August 13th, 2009 kurioses Posted in Tiere | No Comments »

Im Gårdsjö Elchpark leben Elche in ihrer natürlichen Umgebung und können von den Besuchern in freier Natur bestaunt werden. Der Betreiber des Elchparks hat in Schweden bereits ein wenig Berühmtheit erlangt, seitdem bekannt geworden ist, wie nah er mit seinen neun Elchen lebt. Er geht mit einigen Elchen sogar baden …

Der Gårdsjö Älgpark liegt am Dorf Vansjö in Schweden. Hier streifen die Elche auf 16 Hektar Fläche frei umher und es werden für die Touristen Elchsafaris angeboten. Dieses Jahr werden mit ca. 10.000 Besuchern gerechnet. (via: schwedentipps.se)


Schueler macht Abitur mit 15 Jahren

June 17th, 2009 kurioses Posted in News | No Comments »

Ein Schüler aus Garmisch-Partenkirchen hat im Alter von gerade mal 15 Jahren nun sein Abitur gemacht. Er hatte in seiner schulischen Laufbahn insgesamt drei Klassen übersprungen.

Auch bei der Schulbehörde war man überrascht ob des Alters des Abiturienten und vermerkte auf seinem Zeugnis, dass es sich um einen Computerfehler handeln müsse und das Geburtsjahr nicht korrekt sei.

Als neues Ziel hat sich der Teenager, der das Abitur mit einem Notendurchschnitt von 1,2 absolvierte, die deutschen Meisterschaften im 800-Meter-Lauf gesetzt. (Via: Shortnews)


Duke Nukem Forever – kommt das PC Spiel doch noch?

June 12th, 2009 kurioses Posted in News | No Comments »

Vor kurzem gab es in den Medien diverse Berichte, dass das seit Jahren erwartete PC Spiel Duke Nukem Forever wohl nicht mehr erscheinen wird, weil der Spiele-Entwickler 3D Realms angeblich pleite sein soll.

Im Internet ist nun ein neuer Spielszenen-Trailer zu Duke Nukem Forever erschienen. War die Meldung von der Einstellung des Spiels vielleicht nur eine geschickte Marketing Strategie?

Duke Nukem Forever – Gameplay-Trailer

Duke Nukem Forever ist offiziell seit April 1997 in der Entwicklung. Keine Entwicklung eines PC Spiels hat je so lange gebraucht. Kommt das Spiel nun doch noch?





Counter