Kurioses.org – Fun Blog

Einbrecher durch Spuren im Schnee gefasst

January 21st, 2010 kurioses Posted in Skurriles | No Comments »

Auf alkoholische Getränke hatten es drei Einbrecher am frühen Morgen des 17.01.2010 bei einem Einbruch in eine Gaststätte im Stadtteil Langwasser-Süd abgesehen. Nach kurzer Fahndung konnten alle drei Tatverdächtigen festgenommen werden.

Am Sonntagmorgen, gegen 02.45 Uhr, hörte ein Anwohner verdächtige Geräusche und konnte drei zunächst unbekannte Täter beobachten, wie sie einen Getränkekasten und eine Tasche trugen. Zivilbeamte der Nürnberger Polizei konnten zwei Tatverdächtige noch im Umfeld der Gaststätte festnehmen. Auch das Diebesgut, ein voller Bierkasten und zahlreiche Spirituosen im Gesamtwert von ca. 150 Euro, konnte aufgefunden und sichergestellt werden.

Wie auch bei der Festnahme der beiden 25 und 35 Jahre alten Männer halfen Spuren im Schnee bei der Festnahme des dritten Tatverdächtigen. Ein Polizeibeamter nahm die “Fährte” auf, so dass der Dritte im Bunde kurze Zeit später in der Nähe des Franken-Einkaufs-Zentrums festgenommen werden konnte. Das Trio stand erheblich unter Alkoholeinfluss und wollte keine Angaben zur Tat machen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurden die beiden 25-Jährigen zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.


Wolfgang Joop glaubt an Wunder

January 21st, 2010 kurioses Posted in Stars | No Comments »

Modedesigner Wolfgang Joop steht übersinnlichen Phänomenen aus eigener Erfahrung sehr positiv gegenüber.

“Nach einer Augenoperation – die Netzhaut hatte sich abgelöst – bestand bei mir die Gefahr, dass die Sehkraft stark nachlassen würde”, erzählte der 65-Jährige in einem Interview mit GALA (EVT 21. Januar). “Aber alles kam anders: Ich brauchte plötzlich keine Brille mehr.” Diese “Selbstheilung” habe ihn demütig gemacht. Auch im Beruf sei ihm der Begriff des Wunders nicht fremd: “Die Trennung von meinem alten Label habe ich wesentlich besser überlebt als so mancher Kollege einen ähnlichen Fall.” Nach dem Verkauf des Labels “Joop!” hatte der Designer vor rund zehn Jahren die Firma “Wunderkind” gegründet.


Besiedlung vom Mars moeglich

January 21st, 2010 kurioses Posted in News | No Comments »

Nasa-Planetenforscher glauben, dass der Mars über einen künstlich erzeugten Treibhauseffekt in einem Zeitraum von etwa 1000 Jahren begrünt und für Menschen bewohnbar gemacht werden könnte.

Das berichtet NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in der Februar-Ausgabe (EVT 22.1.2010). Für eine Besiedlung müsste auf dem Mars zunächst die Temperatur erhöht werden, um das an den Polkappen und im Boden gebundene CO2 freizusetzen. Das könnte mit provozierten Meteoriteneinschlägen, Spiegeln in der Umlaufbahn und Fabriken zur Produktion von Treibhausgasen geschehen. Sobald ausreichend CO2 die mittlere Temperatur über den Gefrierpunkt angehoben hätte, würde auf dem Mars Regen fallen und Wasser fließen. Dann könnten Menschen Bakterien, Algen und Flechten in den steinigen Wüsten aufbringen, im nächsten Schritt Blütenpflanzen und Bäume. Energie für die wachsenden Städte sollen Atomkraftwerke, Windanlagen oder gar Fusionsreaktoren liefern. Auch 1000 Jahre nach dem Start der Besiedlungsplans dürften die Marsbewohner allerdings nur mit Atemgeräten ins Freie gehen, da der Sauerstoffgehalt in der Luft nur sehr langsam steigen würde.


Weihnachtsgeschenke online kaufen wegen Schweinegrippe

November 3rd, 2009 kurioses Posted in News | No Comments »

Langsam ist es ja nicht mehr lange bis Weihnachten hin und viele Leute machen sich bereits schon wieder Gedanken über die Weihnachtsgeschenke. Die Angst vor einer Grippeinfektion mit dem H1N1-Virus Schweinegrippe scheint in diesem Jahr immer mehr Weihnachtseinkäufer ins Internet zu locken um dort ihre Geschenke zum Heiligabend zu erwerben.

36 Prozent der Deutschen meiden laut einer aktuellen Umfrage des Online-Preisvergleichs Twenga Geschäfte und Shoppingcenter aus Angst vor Ansteckung.

Der Preisvergleichs Twenga hat in einer aktuellen europaweiten Verbraucherumfrage die Trends des diesjährigen Verhaltens bei Weihnachtseinkäufen ermittelt – mit überraschenden Ergebnissen. Knapp zwei Drittel der Deutschen (62 Prozent) wird in diesem Jahr verstärkt online einkaufen. Jeder dritte Befragte tut dies ganz bewusst, um die Gefahr einer Grippeinfektion mit dem H1N1-Virus zu vermeiden (36 Prozent). Die Deutschen sind damit im europäischen Vergleich besonders vorsichtig.

Im europäischen Durchschnitt liegt die Quote derer, die eine Ansteckung durch Onlineshopping vermeiden wollen bei lediglich 20 Prozent. Am Entspanntesten sehen die Niederländer der Gefahr einer Ansteckung entgegen: Nur 12 Prozent sehen Interneteinkäufe als eine Option, die Grippegefahr zu mindern.

Das Internet mit dem Onlinehandel gewinnt beim Geschenkekauf generell immer mehr an Bedeutung: Dabei übertreffen nur die Briten knapp die Internetaffinität der Deutschen – 65 Prozent der dort Befragten werden in erster Linie online nach passenden Geschenken suchen. Insgesamt wird jeder zweite Europäer in diesem Jahr verstärkt bei Internetportalen einkaufen. Zur Zeit ist der Onlineeinkauf insbesondere bei Quelle ein Renner zu sein. Viele Leute versuchen beim Ausverkauf des Traditionsunternehmens schon mal ein Schnäppchen bei den Weihnachtsgeschenken zu machen.


George Clooney will Brad Pitt veraeppeln

November 3rd, 2009 kurioses Posted in Stars | No Comments »

Hollywood-Star Brad Pitt kann sich auf etwas gefasst machen. Sein Freund und Kollege George Clooney kündigt in der Programmzeitschrift TV Movie aus der Bauer Media Group (EVT 30.10.) an, dass er Pitt demnächst kräftig aufs Kreuz legen wolle.

“Ich bin fantastisch darin, meine Freunde reinzulegen – meine geheime Leidenschaft. Brad Pitt ist als Nächstes dran. Diesmal wird’s übel”, sagt Clooney und verrät gleichzeitig, dass er seinen Kumpel Matt Damon erst kürzlich so richtig ausgetrickst habe. “Er kam mich diesen Sommer in Italien besuchen. Dauernd hat er darüber gejammert, dass er viel zu dick sei und keiner seiner Anzüge mehr passen würde. Und das, obwohl er sich jeden Tag ins Fitnessstudio quälte und nur Salat aß. Er ahnte nicht, dass ich dahinter steckte. Ich hatte eine Schneiderin engagiert, die Matts Anzüge jeden Tag etwas kleiner machte. Zum Schluss bekam er den Knopf seiner Jacke nicht mehr zu”, freut sich der 48-jährige Frauenschwarm, räumt allerdings gleichzeitig ein, dass er wohl ein Mensch sei, der nicht erwachsen werden will.

“Ich bin ein riesiges Kind”, sagt der Hollywood-Star. Er bedauert nur sehr, dass sein Äußeres nicht mit dieser Haltung übereinstimme: “Ich sehe viel älter aus, als ich dachte. Letztens habe ich mir meinen neuen Film ‘Up in the Air’ angeschaut – und mich richtig erschrocken: Wer zur Hölle ist dieser alte Kerl mit den grauen Haaren und den vielen Falten? Es ist ziemlich seltsam, wenn man sich auf der Leinwand altern sieht.” “Up in the Air” startet im kommenden Februar in den deutschen Kinos. Das vollständige Interview steht in TV Movie Ausgabe vom 30. Oktober.





Counter