Kurioses.org – Fun Blog » Stars

Promi-Tafelrunde Til Schweigers 1 1/2 Ritter

February 20th, 2011 kurioses Posted in Stars No Comments »

Star-Auflauf im Mittelalter: “Keinohrhasen”-Macher Til Schweiger rekrutierte neben anderen Thomas Gottschalk, Johannes Heesters, Hannelore Elsner und Dieter Hallervorden für seine Parodie.

 Ritter Lanze (Til Schweiger) arbeitet als Bodyguard für Prinzessin Herzelinde (Julia Dietze). Als sie entführt wird, setzt der tollkühne Held alles daran, seine große Liebe zu retten … SAT.1 zeigt “1 ½ Ritter” am Samstag, 19. Februar 2011, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

König Gunther (Thomas Gottschalk) steckt in Schwierigkeiten: Nicht nur das Mittelalter, sondern auch seine finanzielle Lage sieht ziemlich düster aus. Da kommt ihm der reiche Graf Luipold Trumpf (Udo Kier), der um die Hand seiner Tochter Herzelinde (Julia Dietze) anhält, gerade recht. Diese hat allerdings schon ein Auge auf ihren mutigen Leibwächter Lanze (Til Schweiger) geworfen und denkt im Traum nicht daran, sich mit dem alten Geldsack zu vermählen. Tief in seinem Stolz verletzt, lässt der finstere Graf die schöne Prinzessin vom mysteriösen Schwarzen Ritter (Tobias Moretti) entführen. Weil Lanze als Bodyguard versagt hat, wird er zunächst vom König zum Tode verurteilt. Allerdings steht bald fest: Er ist der Einzige, der Herzelinde retten kann. Zusammen mit dem Klein-Ganoven Erdal (Rick Kavanian), der angeblich den Aufenthaltsort des Entführers kennt, macht er sich auf die gefährliche Suche nach seiner Liebsten …

Hintergrund: Erfolgsgarant Til Schweiger versammelte alles, was in Deutschland Rang und Namen hat: Neben einem royalen Thomas Gottschalk sind Roberto Blanco als “Kreuzzug-Mitbringsel” und Tobias Moretti als liebesbedürftiger Kommunarde zu sehen. Ebenfalls spielten Dieter Hallervorden und Hannelore Elsner in Nebenrollen. Sogar der damals 105-jährige Johannes Heesters hatte in “1 ½ Ritter” seine bislang letzten Kinorolle.

“1 ½ Ritter” Am Samstag, 19. Februar 2011, um 20.15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV Deutschland 2008 Regie: Til Schweiger Genre: Komödie

AddThis Social Bookmark Button

Wolfgang Joop glaubt an Wunder

January 21st, 2010 kurioses Posted in Stars No Comments »

Modedesigner Wolfgang Joop steht übersinnlichen Phänomenen aus eigener Erfahrung sehr positiv gegenüber.

“Nach einer Augenoperation – die Netzhaut hatte sich abgelöst – bestand bei mir die Gefahr, dass die Sehkraft stark nachlassen würde”, erzählte der 65-Jährige in einem Interview mit GALA (EVT 21. Januar). “Aber alles kam anders: Ich brauchte plötzlich keine Brille mehr.” Diese “Selbstheilung” habe ihn demütig gemacht. Auch im Beruf sei ihm der Begriff des Wunders nicht fremd: “Die Trennung von meinem alten Label habe ich wesentlich besser überlebt als so mancher Kollege einen ähnlichen Fall.” Nach dem Verkauf des Labels “Joop!” hatte der Designer vor rund zehn Jahren die Firma “Wunderkind” gegründet.

AddThis Social Bookmark Button

George Clooney will Brad Pitt veraeppeln

November 3rd, 2009 kurioses Posted in Stars No Comments »

Hollywood-Star Brad Pitt kann sich auf etwas gefasst machen. Sein Freund und Kollege George Clooney kündigt in der Programmzeitschrift TV Movie aus der Bauer Media Group (EVT 30.10.) an, dass er Pitt demnächst kräftig aufs Kreuz legen wolle.

“Ich bin fantastisch darin, meine Freunde reinzulegen – meine geheime Leidenschaft. Brad Pitt ist als Nächstes dran. Diesmal wird’s übel”, sagt Clooney und verrät gleichzeitig, dass er seinen Kumpel Matt Damon erst kürzlich so richtig ausgetrickst habe. “Er kam mich diesen Sommer in Italien besuchen. Dauernd hat er darüber gejammert, dass er viel zu dick sei und keiner seiner Anzüge mehr passen würde. Und das, obwohl er sich jeden Tag ins Fitnessstudio quälte und nur Salat aß. Er ahnte nicht, dass ich dahinter steckte. Ich hatte eine Schneiderin engagiert, die Matts Anzüge jeden Tag etwas kleiner machte. Zum Schluss bekam er den Knopf seiner Jacke nicht mehr zu”, freut sich der 48-jährige Frauenschwarm, räumt allerdings gleichzeitig ein, dass er wohl ein Mensch sei, der nicht erwachsen werden will.

“Ich bin ein riesiges Kind”, sagt der Hollywood-Star. Er bedauert nur sehr, dass sein Äußeres nicht mit dieser Haltung übereinstimme: “Ich sehe viel älter aus, als ich dachte. Letztens habe ich mir meinen neuen Film ‘Up in the Air’ angeschaut – und mich richtig erschrocken: Wer zur Hölle ist dieser alte Kerl mit den grauen Haaren und den vielen Falten? Es ist ziemlich seltsam, wenn man sich auf der Leinwand altern sieht.” “Up in the Air” startet im kommenden Februar in den deutschen Kinos. Das vollständige Interview steht in TV Movie Ausgabe vom 30. Oktober.

AddThis Social Bookmark Button

Carice van Houten und Tom Cruise

January 14th, 2009 kurioses Posted in Stars No Comments »

Carice van Houten: Die Frau, die Tom Cruise “Dickerchen” nennen darf

Die niederländische Schauspielerin Carice van Houten, 32, hat bei den Dreharbeiten zu “Operation Walküre” ein sehr entspanntes Verhältnis zum umstrittenen Superstar Tom Cruise entwickelt. Sie habe ihn als “sehr netten, positiven und offenen Mann” erlebt, erzählt van Houten, die in “Operation Walküre” die Ehefrau von Hitler-Attentäter Stauffenberg spielt, in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift BRIGITTE (Ausgabe 03/09 ab morgen im Handel erhältlich). Sie möge Tom Cruise, weil er Humor habe. Vor einer Szene habe sie ihm zugerufen: “Komm her, Dickerchen, lass uns tanzen!”, und Tom Cruise habe gelacht.

AddThis Social Bookmark Button

Justin Timberlake

October 15th, 2008 kurioses Posted in Stars No Comments »

Im JOY Porträt spricht Sänger und Schauspieler Justin Timberlake (27) über seine Traumfrau, Madonna – und zu enge Unterhosen. Er verkörpert in seiner gerade gestarteten Komödie “Der Love Guru” einen Eishockeyspieler, der seinem Kontrahenten mit Schmalzlocken, Schnauzbart und Goldkette die Frau ausspannt. Was reizte ihn an dieser verrückten Rolle?

“Mike Myers hat mich angerufen und mir den Part des – zugegeben ziemlich geschmacklosen – Bösewichts angeboten. Das Drehbuch überzeugte mich sofort! Ich wusste, dass meine Rolle die Zuschauer amüsieren würde. Schon als kleiner Junge war ich ganz erpicht darauf, meine Eltern beim Abendessen zum Lachen zu bringen, und in der Schule galt ich als Klassenclown. Dieses Entertainment-Bedürfnis konnte ich in “Der Love Guru” jetzt endlich mal voll ausleben!” Allein sein Kostüm ist zum Schreien komisch: zu enge Unterhosen, unter denen sich eine Riesenbeule abzeichnet. Ohne seine Männlichkeit zu untergraben – das war doch eine Prothese, oder? “Keine Angst, mein Ego verträgt das schon. Ja, wir haben etwas nachgeholfen! Ich wurde optisch zu einer komplett anderen Person. Mit Perücke und Schnurrbart war ich so entstellt, dass mich die Crew erst nach drei Stunden Drehzeit erkannte. In meiner Rolle durfte ich viel improvisieren. Weil mein Charakter ein großer Celine-Dion-Fan war, stürmte ich in einer Szene spontan die Bühne, um einen ihrer Songs aus voller Leibeskraft zu singen. Ein Wunder, dass meine Filmpartnerin Meagan Good beim Drehen dieser Szene ernst bleiben konnte!” Welche Filme will er in zehn Jahren drehen? Hat er ein Ziel? “Nein, nie gehabt! Ich will und wollte auch nie Filmstar werden. Wenn ich ein Rollenangebot bekomme, entscheide ich spontan. Nach meinen bisherigen, ernsthaften Filmrollen wie zum Beispiel in “Alpha Dog” bot der Mike-Myers-Film eine gute Gelegenheit, meine humorvolle Seite zu zeigen. Die Schauspielerei ist eines meiner größten Hobbys. Es macht Spaß und inspiriert mich!” Er hat mit Madonna den Song “4 Minutes” aufgenommen. Wie lief die Zusammenarbeit? “Es war großartig und wahnsinnig aufregend – manchmal natürlich etwas stressig, aber dann wieder sehr spaßig. Wir sind durch Höhen und Tiefen gegangen, aber letztlich auf dem Gipfel angekommen (lacht). Madonna und ich hatten eine gute Zeit und ich freue mich sehr darüber, dass ich sie jetzt zu meinen Freunden zählen kann.” Auch seine Freundin Jessica Biel scheint in seinem Leben eine ganz besondere Rolle zu spielen… “Ja, das tut sie. Ich klopfe mir für diese gute Wahl jeden Tag auf die Schulter (lacht). Ich bin sehr happy mit ihr!” Was braucht eine Beziehung, damit sie funktioniert? “Man muss sich einfach verstehen. Wichtig ist vor allem, wie man miteinander umgeht und redet. Das gilt übrigens für jede Art von Beziehung: Gute Kommunikation zählt!”

Das ausführliche Porträt mit Justin Timberlake erscheint in der aktuellen JOY (ET 13.10.2008).

AddThis Social Bookmark Button

  • Page 1 of 2
  • 1
  • 2
  • >



Counter