Kurioses.org – Fun Blog » Skurriles

Einbrecher durch Spuren im Schnee gefasst

January 21st, 2010 kurioses Posted in Skurriles No Comments »

Auf alkoholische Getränke hatten es drei Einbrecher am frühen Morgen des 17.01.2010 bei einem Einbruch in eine Gaststätte im Stadtteil Langwasser-Süd abgesehen. Nach kurzer Fahndung konnten alle drei Tatverdächtigen festgenommen werden.

Am Sonntagmorgen, gegen 02.45 Uhr, hörte ein Anwohner verdächtige Geräusche und konnte drei zunächst unbekannte Täter beobachten, wie sie einen Getränkekasten und eine Tasche trugen. Zivilbeamte der Nürnberger Polizei konnten zwei Tatverdächtige noch im Umfeld der Gaststätte festnehmen. Auch das Diebesgut, ein voller Bierkasten und zahlreiche Spirituosen im Gesamtwert von ca. 150 Euro, konnte aufgefunden und sichergestellt werden.

Wie auch bei der Festnahme der beiden 25 und 35 Jahre alten Männer halfen Spuren im Schnee bei der Festnahme des dritten Tatverdächtigen. Ein Polizeibeamter nahm die “Fährte” auf, so dass der Dritte im Bunde kurze Zeit später in der Nähe des Franken-Einkaufs-Zentrums festgenommen werden konnte. Das Trio stand erheblich unter Alkoholeinfluss und wollte keine Angaben zur Tat machen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurden die beiden 25-Jährigen zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

AddThis Social Bookmark Button

Lauf Santa Lauf – Weihnachtsmannlauf in Hamburg

December 15th, 2008 kurioses Posted in Skurriles No Comments »

Gibt es eigentlich den Weihnachtsmann? In diesem Video gibt es gleich Tausende Weihnachtsmänner in Hamburg! Lauf, Weihnachtsmann, lauf – Wer ist der schnellste Weihnachtsmann? Bei dem Weihnachtsmann-Lauf wurden Spenden gesammelt zu Gunsten der Aktion “Kinder helfen Kindern”.

Beim Hamburger Weihnachtsmannlauf rund um die Alster traten dieses Jahr insgesamt 2.202 Weihnachtsmänner an. Den Weihnachtsmann Rekord hält zur Zeit die englische Stadt Liverpool mit 5.505 Weihnachtsmännern.

AddThis Social Bookmark Button

EU erlaubt wieder krumme Gurken

November 6th, 2008 kurioses Posted in Skurriles No Comments »

GurkenDie EU lichtet ihren Paragrafen-Dschungel und verzichtet künftig auf Standards für die Größe und Form von Lebensmitteln. Der Schritt könnte die Rückkehr krummer Gurken und kleiner Melonen in die Regale von europäischen Supermärkten bedeuten.

Die bisherigen Standards, die vielfach Anlass zum Spott über das Wirken der Brüsseler Eurokraten boten, seien unnötig und sollten Mitte kommender Woche getilgt werden, sagte ein Sprecher der EU-Kommission am Mittwoch in Brüssel. “In Zeiten hoher Lebensmittelpreise ist es nicht angebracht, Nahrungsmittel nur deshalb wegzuwerfen, weil ihnen das richtige Aussehen fehlt”, sagte Sprecher Michael Mann. (via: Focus)

AddThis Social Bookmark Button

Iran: Ehemann muss Frau 124.000 Rosen schenken

March 10th, 2008 kurioses Posted in Skurriles No Comments »

Vor Gericht bekam eine Iranerin Recht, als sie ihren Ehemann auf 124.000 Rosen verklagte. Während der Gerichtsverhandlung sagte sie aus, ihr Mann war ein Geizhals während der zehnjährigen Ehe: “Wenn wir ins Restaurant gehen, will er nicht einmal meinen Kaffee bezahlen!”

Ihr Ehemann zeigte sich nicht erfreut: “Diesen Einfall haben ihr ihre Milliardär-Freunde in den Kopf gesetzt!” Für die 124.000 Rosen muss er rund 132.000 Euro bezahlen. Allerdings sei es ihm nur möglich, täglich mit fünf Rosen die Schulden zu tilgen.

Im Iran können Frauen eine zugesagte Mitgift vor Gericht einklagen. Die Wohnung des geizigen Ehegatten wurde beschlagnahmt. Der Wert des Wohnsitzes liegt bei 42.000 Euro und dient als Sicherheit, bis die Schulden abgetragen sind. Quelle: shortnews.de

AddThis Social Bookmark Button

EM 2008: Pinkeln soll 2 Franken kosten

December 5th, 2007 kurioses Posted in Skurriles No Comments »

Willkommen, Euro-08-Fans! Nehmt schon mal genügend Münz in den Sack. Einmal pinkeln kostet 2 Franken.

Wer bei der Fussball EM 2008 in der Schweiz auf die Toilette in Restaurants oder Cafes geht, der soll für das Pinkeln zwei Franken zahlen.

Die Geschäftsführerin des Schweizer Cafetier-Verbandes (SCV) hat eine Bieridee. Johanna Bartholdi (56) empfiehlt ihren Mitgliedern, für die Euro08 eine Pinkel-Gebühr einzuführen: Wer an einer der Fan-Meilen die Toilette eines Restaurants oder Cafés aufsucht, soll dafür zwei Franken zahlen. Via: blick.ch

AddThis Social Bookmark Button




Counter